Wie eine Zukunftstechnologie zum alltäglichen Thema werden kann

Der Landkreis Sonneberg gehört zu den innovativen Zentren der Wasserstoffforschung in Thüringen. Gemeinsam mit einem Netzwerk aus Bauhaus Universität und mittelständischen Unternehmen aus Mitteldeutschland. Mit der Platzierung des HySon-Instituts wurde ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung der Wasserstofftechnologie geschaffen. Das Forschungsfeld ist von größter Aktualität: 45 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sollen hier die Technologie erforschen und das Netzwerk aus Forschung, Wissenschaft und Politik vorantreiben. 

Bestandteil des Konzeptes ist es auch, das Thema Wasserstoff in das tägliche Leben und Denken der Menschen zu integrieren. Dazu wurde von der Bauhaus Universität ein Schülerwettbewerb für die Schüler*innen aus Mitteldeutschland ausgeschrieben.

donner+friends gestaltete die Materialien der Öffentlichkeitsarbeit für den Schülerwettbewerb. Zielgruppenaffin wurde das Projekt mittels Illustrationen gestaltet. Das Hauptziel dabei war es, die Kernaussagen treffsicher und plakativ zu übermittelt werden.