In Zusammenarbeit mit dem Artus.Atelier GmbH & Co. KG gestalteten donner+friends das Haus der Natur in Goldisthal.

Zielstellung dabei war es, die einzigartige Natur im Tal der oberen Schwarza in den Fokus zu nehmen. Auf engstem Raum sollten im ehemaligen Gasthaus „Zum fröhlichen Mann“ authentisch, innovativ und familienerlebnisorientiert die Besonderheiten der Mikroregion in Südthüringen präsentiert werden. Der 3-geschossige Fachwerkbau des ehemaligen Gasthauses und Pferdewechsels aus dem 18. Jahrhundert wurde durch die Gemeinde Goldisthal liebevoll restauriert und bietet Raum für eine eindrucksvolle und multimediale und erlebnispädagogische Ausstellung. Themen vom Goldbergbau, den Köhlern, bis hin zur Nutzung der Wasserkraft für Mühlen oder zur heutigen Energiegewinnung, wie auch die besonderen Eigenschaften des Jagdreviers der Schwarzburger Grafen mit ihrer Jagdhütte auf dem Wurzelberg werden im Naturerlebnishaus reflektiert. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht jedoch der Wald. Eine Reise aus dem Bach, durch das Unterholz bis in die hohen Gipfel der Weißtannen und Fichten bildet sich auf die drei Etagen im Museum ab. Spannend und überraschend: „Wer hat Angst vorm dunklen Wald“ Hörstationen mit regionalen Sagen, interaktive Computerspiele, Videos und vielerlei überraschende Ausstellungsvarianten finden die Besucher bei ihrem Museumsbesuch.

Ansprechender Flyer

mit Anfahrtskizze